Moderne Rheingoldgewinnung.

Verschiedene wissenschaftliche Prospektionen bewiesen, dass das Gebiet am Oberrhein zu den goldreichsten Regionen Europas zählt. Das Rheingold befindet sich in ehemals aktiven Flussbänken, die nun dem Kies- und Sandabbau dienen: Aus 200 Tonnen Kies und Sand wird durchschnittlich 1 Gramm Gold gewonnen.

Es bedurfte vieler Versuche, um herauszufinden, wie das Rheingold optimal von den anderen Materialien getrennt werden konnte. Bei diesem Trennungsprozess handelt es sich um ein rein mechanisches und somit ökologisches Verfahren ohne Anwendung von Quecksilber und Cyanid.

Gold aus Deutschland, das echte Rheingold, das Furore macht!